Das perfekte Saunatuch – was schützt die Sauna besser, Mikrofaser oder Frottee?

Das Saunatuch hat mehrere Funktionen. Zum einen soll es zuverlässig die Schweißbildung aufsaugen, die sich in dem heißen Klima der Sauna ergibt. Darüber hinaus dient das Saunatuch auch dem Zweck, als Unterlage unter dem Körper zu dienen, um somit den Hautkontakt mit den Bänken in der Sauna zu verhindern.

Nicht zuletzt soll das Saunatuch darüber hinaus auch noch ein angenehmes Hautgefühl bieten. Für viele Saunabesucher stellt sich deshalb heute oftmals die Frage, ob das Tuch aus Mikrofaser oder eher aus Frottee gefertigt sein sollte.

Frottee oder Mikrofaser?

frotier saunatuch

In erster Linie sollten die Tücher sowohl hautsympatisch als auch pflegeleicht sein. Die Anforderungen an Saunatücher sind heute sehr hoch. Neben dem Material aus Frottee, das jahrzehntelang das übliche Material für Hand- wie auch Saunatücher war, hat sich in den letzten Jahren ein moderneres Material hinzu gesellt. Die Rede ist von der Mikrofaser, die als neue Qualität sowohl bei den Hand- als auch bei den Saunatüchern überzeugt. Teilweise sind Mikrofasertücher weitaus komfortabler in der Nutzung als die klassischen Tücher aus Frottee. Deshalb gehören die Saunatücher aus Mikrofaser heute neben den Saunatüchern aus Frottee zu den am meisten gewählten Qualitäten. Mikrofaser kann dabei mit einigen sehr vorteilhaften Materialeigenschaften gegenüber dem Frottee sogar punkten.

Beide Qualitäten im Check

Das Saunatuch wird heute sowohl in der Qualität Frottee als auch in Mikrofaser angeboten. Die Klassiker, nämlich die Saunatücher aus Frottee, sind aus reiner Baumwolle gefertigt. Die Optik zeichnet sich durch zahlreiche kleine Schlingen aus, die die Oberflächenqualität ausmachen. Mittels dieser in Schlingen gelegte Oberfläche wird insgesamt das Volumen des gesamten Stoffes vergrößert. Das bewirkt, dass das Saunatuch insgesamt mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann. Grundsätzlich ist Frottee als Saunatuch in vier unterschiedlichen Grundqualitäten erhältlich. Hierbei handelt es sich einmal um das sehr hochwertige Walk-Frottier, das in der Nutzung sehr weich und darüber hinaus auch sehr saugfähig ist.

Weiterhin gibt es die Qualität des sogenannten Zwirn-Frottier. Diese Materialqualität ist insgesamt relativ fest und hat zudem auch einen Massageeffekt aufzuweisen. Die Materialqualität Velours-Frottier zeichnet sich durch eine sehr weiche Oberfläche aus, die mit offenen Schlingen versehen ist. Zudem steht noch die Materialqualität Wirk-Frottier zur Verfügung, die saugfähig und zudem auch sehr weich ist.

Unterschieden werden die einzelne Qualitäten der Frottierwaren anhand Gewichtsklassen. Hier gibt es leichte wie auch mittlere und schwere Qualitäten. Allerdings gehört inzwischen Mikrofaser zu den Qualitäten, die den Kauf der Frottierwaren aus Baumwolle schon überwiegen. Diese Saunatücher zeichnen sich durch ihre besonders feinen Fasern aus, die deutlich dünner als Baumwolle ausfallen. Das moderne Saunatuch aus Mikrofaser ist aus einer Polyesterfaser gefertigt.

Die Vorzüge der Mikrofaser im Überblick

Eier der wesentlichen Vorzüge der Mikrofaser-Saunatücher liegt gegenüber dem Frottee in der Leichtigkeit der Materialqualität. Dazu sind Saunatücher aus diesem modernen Material insgesamt sehr dünn, dennoch stark saugfähig, aber auch weich. Das Saunatuch aus der Materialqualität Mikrofaser kann deutlich mehr Feuchtigkeit aufnehmen, als dies beispielsweise dem Baumwollfrottee möglich ist.

Ein weiterer Vorzug dieser Materialqualität liegt darin, dass sie besonders schnell trocknet. Damit reduziert sich die Feuchtigkeit im Bad und das Saunatuch steht auch deutlich schneller als das Saunatuch aus Frottee wieder trocken zur Verfügung. Der Vorzug vom Saunatuch aus Mikrofaser liegt weiterhin darin, dass ein unangenehmer Geruch, den Handtücher aus Frottee schnell durch die einwirkende Feuchtigkeit aufweisen, überhaupt nicht erst habe. Die Faser ist so schnell wieder getrocknet, dass der Geruch von Feuchtigkeit bei dieser Materialqualität überhaupt nicht erst entstehen kann.

Weiterhin ist sehr vorteilhaft an dieser Materialqualität, dass sie beim Waschen nicht einläuft. Das Saunatuch behält also die Größe, in der es seinerzeit gekauft wurde. Für Saunagänger hat die moderne Materialqualität darüber hinaus einen weiteren entscheidenden Vorteil. Weil die Mikrofaser sehr leicht und dünn ist, erweist sie sich auch beim Packen der Saunatasche als sehr platz- wie auch gewichtsparend.

Aus praktischer Sicht sind Saunatücher aus Mikrofaser empfehlenswerter

Die Vorzüge, die das moderne Material mit sich bringt, überwiegen gerade dann, wenn sie als Saunatuch zum Einsatz kommen sollen. Weich und leicht ist das Material ohnehin. Weiterhin ist es aufgrund seiner feinen Struktur deutlich saugfähiger, als dies beim Frottee der Fall ist. Nasse und schwere Handtücher sind mit diesem Material also Vergangenheit. Weiterhin kann das Saunatuch aus dem modernen Material allein durch das Aufhängen im Trockenbereich der Sauna bereits schnell wieder getrocknet werden, denn die feinen Fasern geben die Feuchtigkeit schnell wieder ab. Auch beim Packen der Saunatasche erweist sich das moderne Material als echter Vorteil gegenüber dem Klassiker, dem Frottee. Mikrofaser ist ein Material, das aus Polyester gefertigt ist. Damit ist es sehr leicht und spart deshalb unnötiges Gewicht beim Packen der Saunatasche. Darüber hinaus ist das Saunatuch aus Mikrofaser wesentlich dünner in seiner Struktur als das klassische Saunatuch aus Frottee. Auch beim Platzangebot innerhalb der Saunatasche können Saunatücher aus dem modernen Material also für sich punkten.

In der Weichheit des Materials und vor allem auf der Haut steht das moderne Material dem Klassiker Frottee in nichts nach. Auch hier sind angenehme Hauteigenschaften und ein insgesamt weiches Materialgefühl auf der Haut gegeben. Durch die starke Saugfähigkeit kann das Saunatuch aus Mikrofaser deutlich mehr Feuchtigkeit durch Hautschweiß aufnehmen, als dies dem Frottee möglich ist.

Mehr im Saunatuch Ratgeber erfahren

Aus praktischen Aspekten trägt das Saunatuch aus Mikrofaser den Sieg davon

Fasst man alle praktischen Eigenschaften zusammen, die Saunatücher aufweisen sollen, dann tragen Saunatücher aus dem modernen Polyester-Material ganz deutlich den Sieg davon. Sowohl in der Pflegeleichtigkeit als auch im Gewicht wie auch bei der Saugfähigkeit sind die modernen Materialien dem klassischen Frottee deutlich überlegen. Auch bei der Weichheit steht das moderne Material dem Klassiker der Handtuchstoffe in nichts nach.

Allerdings gibt es immer wieder Menschen, die Mikrofaser als nicht sehr angenehm in den sensorischen Eigenschaften empfinden und deshalb das klassische Handtuchmaterial, den Frottee, bevorzugen. Dies sind aber ganz individuelle und persönliche Gründe, denn im praktischen Bereich und in den Nutzungseigenschaften ist das moderne Material deutlich überlegen.

Comments are closed.

Post Navigation